Microgaming mit Gnome Wood: Mal ein anderer Leprechaun

Wie sich bereits bei vielen anderen neuen Spielautomaten heraus gestellt hat konnte Microgaming in letzter Zeit wirklich dazu lernen. Zwischendurch hatte man schon die Befürchtung sie würden irgendwann in der Versenkung verschwinden. Mit Gnome Wood zeigen sie aber schon wieder dass sie es noch können. Und was ich fast am wichtigsten finde: Graphisch ist der Spielautomat wirklich richtig gut. Auf die Details kommt es an. Es wirkt nicht mehr alles wie von 1999 sondern man ist wirklich auch im mobilen Zeitalter angekommen. Das zeigt sich auch an so Kleinigkeiten wie der Spin Knopf der als Stein in einen größeren Stein eingearbeitet wird:

Aber jetzt erstmal zum Spielautomaten selbst. Gnome Wood kommt irgendwie als eine Mischung von Steinzeit und Fabelwesen daher. Zumindest wird viel mit Steinen gearbeitet. Aber das Hauptsymbol ist nunmal ein Gnom der auch nebenbei ein bisschen zaubern kann. Vom Prinzip her erinnert Gnome Wood ziemlich stark an Jack and the Beanstalk was eher weniger am Thema sondern am wandernden Wild Symbol liegt. Das ist schon recht dominant und es kommt häufig genug vor dass das Wild von rechts nach links gewandert ist und während der Re-Spins schon wieder ein neues Wild rechts auftaucht. Ein kleiner Unterschied ist auf alle Fälle dass das Wild auch mit einem Multiplikator daher kommen kann was die Geschichte natürlich noch deutlich interessanter macht.

Damit haben wir auf alle Fälle schon die Hauptfunktion dieses Spielautomaten durch denn darauf baut er im Prinzip auf. Würde man diese Funktion wegnehmen bliebe nicht mehr viel übrig außer einer Freispielrunde die nach meinem subjektiven Eindruck doch relativ schwer zu erreichen ist. Wie üblich braucht es davon 3 Freespins Symbole um 10 Freispiele abzugreifen. Da erscheint die „Freispielrunde“ während des Spiels also die Re-Spins schon deutlich interessanter. So hat man zwischendurch eher den Eindruck die Freespins Symbole gehen im Weg um und verbauen lukrative Gewinne. Ich könnte mir vorstellen dass der Automat interessanter wäre wenn er sich noch mehr auf die wandernden Wilds konzentrieren und auf eine Freispielrunde verzichten würde.

Ohne Wild Re-Spins ist eines klar: man hat sehr schnell den Eindruck Geld zu vernichten. Die Gewinne die anfallen sind klein, es gibt viele Losses Disguised as Wins. Man finanziert damit die doch recht lukrativen Re-Spins (und natürlich auch die Freispielrunde wenn sie denn mal kommt…). Insofern ist es schon verständlich, aber man neigt dann dazu nur auf die Wilds zu warten und die übrigen Runden als lästige Wartezeit zu betrachten. Überraschungseffekte gibt es kaum.

Es besteht übrigens auch die Möglichkeit zu gambeln indem man nach einem Gewinn den entsprechenden Knopf drückt. Dann hat man die Auswahl zwischen zwei Töpfen. Die Chance besteht also 50:50. Für manche Spieler mag das eine Option sein aber gerade wer mit Autopilot spielt wird die Funktion kaum nutzen können.

Unterm Strich bleibt es für mich ein ordentlicher Spielautomat der von der Aufmachung her für Microgaming-Verhältnisse absolut top ist, aber abgesehen vom wandernden Wild fehlt mir so bisschen der Spaßfaktor. Vergleiche ich Jack and the Beanstalk mit Gnome Wood fällt das Urteil auch eindeutig aus. Jack and the Beanstalk hat die wesentlich bessere Freispielrunde, da gibt es denke ich auch keine zwei Meinungen. Immerhin der RTP ist mit über 96% auch absolut ok. Kann man mal spielen, muss man aber nicht.

Atmosphäre
1
Auszahlung
1
Verfügbarkeit
1
Einzigartigkeit
1
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

32Red CasinoSpinPalace CasinoJackpotCity CasinoRoyalPanda CasinoRoyalVegas CasinoSpinson CasinoKarambaSlotsMagicDrückGlückbitStarzCoin PalaceRedStar CasinoBitcasino.ioLeoVegas CasinoSlotsMillionCasumoVideoslots
20x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
25x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
30x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
35x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
40x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
50x
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
32Red CasinoSpinPalace CasinoJackpotCity CasinoRoyalPanda CasinoRoyalVegas CasinoSpinson CasinoKarambaSlotsMagicDrückGlückbitStarzCoin PalaceRedStar CasinoBitcasino.ioLeoVegas CasinoSlotsMillionCasumoVideoslots
Citadel
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Click2Pay
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
EntroPay
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
GiroPay
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Mastercard
×
×
×
×
×
×
Neteller
×
×
×
×
×
×
×
×
Paypal
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Paysafecard
×
×
×
×
×
×
×
Skrill
×
×
×
×
×
×
×
Sofortueberweisung
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Trustly
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Wire
×
×
×
×
×
×
×
32Red CasinoSpinPalace CasinoJackpotCity CasinoRoyalPanda CasinoRoyalVegas CasinoSpinson CasinoKarambaSlotsMagicDrückGlückbitStarzCoin PalaceRedStar CasinoBitcasino.ioLeoVegas CasinoSlotsMillionCasumoVideoslots
AUD
×
×
×
×
×
Bitcoin
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
CAD
×
×
×
×
×
CHF
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
EUR
×
×
×
×
GBP
×
×
×
×
×
NOK
×
×
×
×
×
×
SEK
×
×
×
×
×
×
USD
×
×
×
×
×
×
×
×
ZAR
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
96%
Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

2 comments on "Microgaming mit Gnome Wood: Mal ein anderer Leprechaun"

  1. T. Mayer on

    Hab ich heute auf Leovegas kurz angezockt und war enttäuscht. Für mich ein billiger Abklatsch von Beanstalk. Mit der Freispielrunde hatte ich übrigens gar kein Glück und hab schnell aufgegeben.

    Antworten
  2. IMG on

    Habe keine gute Meinung mehr von Microgaming aber der Slot ist wirklich ganz cool. Macht Spaß zu spielen. Die Auszahlung passt, könnte aber höher sein. Ist für Microgaming Verhältnisse aber sicher gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.