Freispielrunden und Re-Spins ausführlich erklärt

Es ist eigentlich Standard dass man Geld in einen Geldspielautomaten wirft, sich die Walzen drehen und dann zeigt sich ob man gewonnen hat oder nicht. Nächste Runde. Ganz so einfach ist es 2019 natürlich nicht mehr. Die Spielautomatenhersteller sind dafür viel zu kreativ und ehrlich gesagt ist es schon seit Jahrzehnten nicht mehr so einfach. Freispielrunden gehören mittlerweile zu jedem guten Spielautomaten. Aber klären wir zunächst einmal was das überhaupt ist.

Was ist eine Freispielrunde?

Klassischerweise funktioniert es wie folgt:

Beim Spielautomaten werden Symbole definiert die zu einer Freispielrunde führen. Zum Beispiel braucht man drei solcher Symbole um die Freispiele zu aktivieren. Dann bekommt man 7 Stück. Hat man vier Symbole sind es 10 und bei fünf sogar 15. Also je mehr Symbole man in einer Runde auf den Walzen hat desto mehr solcher Freispiele werden herausgegeben.

Was dann passiert ist die eigentliche Freispielrunde. Sie unterscheidet sich in der Regel nur minimal vom „normalen Spiel“. Man sitzt am gleichen Spielautomaten und dreht an den gleichen Walzen. Nur dieses mal kostet es einen keinen Cent und man kann trotzdem gewinnen. Deswegen sind die Freispielrunden auch so beliebt und manche spielen nur noch an Spielautomaten die eine solche anzubieten haben.

Was natürlich sein kann ist, dass sich der Hersteller etwas ausgedacht hat um die Freispielrunde etwas anders zu gestalten. Zum Beispiel überlegt er sich mehr Wild-Symbole zu verteilen. Oder dass eine Walze komplett als Wild-Symbol dient. Oder aber dass bestimmte Symbole sich in andere verwandeln können um die Gewinne zu erhöhen.

Du kannst es aber drehen und wenden wie du willst: Deine Gewinnchancen sind in der Freispielrunde wesentlich größer als im Standardspiel UND es kostet dich gar nichts daran teilzunehmen. Soll heißen: die Walzen drehen sich ohne Gebühr und dein Konto wird nicht belastet.

Das ist das was eine Freispielrunde ausmacht. Alles andere wie irgendwelche Sonderregeln, wie viele Freispiele du bekommst, usw. sind immer vom einzelnen Automaten abhängig. Auch die Tatsache dass du während der Freispielrunde noch weitere Freispiele gewinnen kannst. So ist es nicht auszuschließen dass du nicht nur 10 mal, sondern insgesamt 25 mal drehen kannst – eben weil du während dem Spiel immer wieder weitere dazu gewinnst.

Unterm Strich muss man sagen dass so eine Freispielrunde nicht nur sehr viel Spaß machen, sondern auch sehr hohe Gewinne einbringen kann. Die Attraktivität einer solchen Runde hängt aber zu 100% vom Spielautomaten ab. Manche sind einfach „nur gut“ andere dafür sensationell.

Wie wahrscheinlich es ist in eine Freispielrunde zu kommen ist dann wieder ein anderes Thema. Oft kommt es auch darauf an wie lukrativ diese dann ist. Stell dir vor du gewinnst im Schnitt 1000 Münzen in einer solchen Runde. Dann ist eigentlich klar dass du nicht alle paar Spins eine Freispielrunde aktivieren wirst sondern vielleicht nur alle 200 Spins. Oft muss man sich als Slot Spieler entscheiden: möchte ich möglichst oft in das Vergnügen einer solchen Runde kommen oder reicht es mir alle paar hundert Spins und dafür räume ich so richtig ab?

Auch das ist ein Entscheidungskriterium welchen Spielautomaten man sich aussucht. Jemand der sich mit Spielautomaten auseinander setzt kennt die Wahrscheinlichkeiten und wie profitabel so eine Runde beim jeweiligen Slot werden kann. Was aber ebenfalls eine Rolle spielen kann sind die sogenannten Re-Spins.

Was sind Re-Spins?

Der Unterschied zur Freispielrunde ist der, dass Re-Spins während des Hauptspiels und sozusagen „zwischendurch“ erfolgen. Man muss also nicht extra eine Freispielrunde aktivieren und hat dann x Freispiele einzulösen. Ein Re-Spin spielt sich sofort im Hauptspiel ab. Zum Beispiel:

Bei einem solchen Spielautomaten erfolgt nach jedem Gewinn ein Re-Spin. Wenn ich also eine Gewinnerkombination habe wird der Slot automatisch noch einmal gedreht (=Re-Spin, „re“ für wieder und „spin“ für Dreh). Auch hier können sich die Regeln leicht ändern. Etwa ist es möglich dass die Re-Spin Gewinne dann verdoppelt oder gar verdreifacht werden. Bei manchen Spielautomaten steigert sich das sogar. Soll heißen:

Beim ersten Re-Spin beträgt der Multiplikator 2, beim zweiten 3, beim dritten 4 und beim vierten 5. Ein Multiplikator (= Multiplier) macht nichts anderes als den Gewinn zu multiplizieren. Gewinnst du normalerweise 100 Münzen werden es dann 200, 300, 400 oder 500 – je nachdem. Wie man sich leicht vorstellen kann ist das eine sehr lukrative Sache. Zumal so ein Re-Spin genauso kostenlos ist – es wird auch hier nichts vom Guthaben abgebucht.

Hier haben wir die Re-Spins noch einmal in einem kurzen Video in der Praxis erklärt:

Die Spielautomaten mit den besten Freispielrunden

Natürlich liegt hier vieles im Auge des Betrachters aber wir können zumindest eine ungefähre Einschätzung abgeben. Es gibt nämlich definitiv Spielautomaten die überhaupt keine oder nur eine sehr dürftige Freispielrunde anbieten. Und andere wiederum liefern das volle Programm – sozusagen alles was ein SpielautomatenFreak begehren kann!

Nummer 1: Jack and the Beanstalk

Der Spielautomatenhersteller Netent ist dafür bekannt richtig außergewöhnliche Slots zu entwickeln. Und dieser überzeugt vor allem mit einer sehr lukrativen Freispielrunde in der man verschiedene Symbole sammeln muss um weiter zu kommen. Irgendwann erreicht man einen Punkt an dem man mit Geld überschüttet wird.

Die Spielautomaten mit den besten Re-Spins

Nummer 1: Gonzo’s Quest

Nicht umsonst gehört Gonzo zu den beliebtesten Spielautomaten im Netz. Die Re-Spins Funktion ist einer der Gründe hierfür. Dabei wird Gonzo’s Quest nicht mit klassischen Walzen sondern Steinen gespielt die von oben herunterfallen. Hat man nun eine Gewinnerkombination explodieren diese Steine (die in der Gewinnerkombination liegen) und neue fallen herab. Das ist der eigentliche Re-Spin und die Gewinne werden mit 2 multipliziert. Beim nächsten mal mit 3 und danach sogar mit 5. Entsprechend lukrativ ist dieser Spielautomat dann auch und macht eine Menge Spaß!

Gonzos Quest Respin

Nummer 2: Finn and the Swirly Spin

Noch sehr neu aus dem Hause Netent mit einem innovativen Walzenkonzept das nicht nur eine Menge Funktionen mit sich bringt, sondern auch die kostenlosen Re-Spins. Gewinnersymbole explodieren und machen Platz für neue die ins Schneckenhaus wandern. Absolute Empfehlung für Re-Spin Fans! Es fehlt eigentlich nur der Multiplikator aber dafür kann man sich mit Re-Spins bis in die Freispielrunde kämpfen.

Finn and the Swirly Spin von Netent

Nummer 3: Jungle Jim

Microgaming hat hier ein klein wenig Gonzo’s Quest abgekupfert aber den Automaten richtig gut umgesetzt. Jim ist ebenfalls Erforscher neuer Welten. Die Grafiken sind im Jahr 2018 angekommen und die Freispiele machen eine Menge Spaß.

Jungle Jim von Microgaming

Zuletzt aktualisiert am: November 4, 2017

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

4 comments on "Freispielrunden und Re-Spins ausführlich erklärt"

  1. Raven on

    Respins sind schon geil und erhöhen die Spaßfaktor brutal. Man bekommt damit mindestens das Doppelte für sein Geld. Von den normalen Freispielen halte ich nichts aber REspins sind mir inzwischen so wichtig dass ich nur noch Slots danach auswähle.

    Antworten
  2. Neinsager on

    Warum taucht hier Big Bad Wolf nicht auf mit der Respin Funktion? Die ist doch genauso gut wie Gonzo und der Slot wird hier von euch auch überall sonst empfohlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.