Spielautomaten Cheats – Jetzt hacken wir den Jackpot

Davon träumt jeder Spieler: Einmal im Leben den richtig fetten Jackpot knacken, dann auswandern, sich ein Haus am Strand kaufen und ausgesorgt haben. Das hört sich wirklich gut an – dumm nur, dass dieser Traum für 99,99% der Spieler nie in Erfüllung gehen wird. Ich will Ihnen nicht die Hoffnung nehmen, es ist aber einfach ein Fakt. Kein Wunder also, dass viele Spieler zu unlauteren Mitteln greifen. Sieht man sich einmal an nach welchen Begriffen so gegoogelt wird, dann fällt einem schnell auf, dass es in Richtung Spielautomaten „Cheats“, „Hacken“ oder ähnliches geht.

Wenn du aber daran interessiert bist ehrlich zu gewinnen such dir ein seriöses Casino das dich im Erfolgsfall auch zu 100% bezahlt. Hier können wir dir nur das LeoVegas Casino ans Herz legen das mittlerweile auch Merkur Automaten unterstützt. Wenn du dich hier anmeldest bekommst du außerdem 20 Freispiele ohne Bedingungen.
Es sieht so aus als ob nicht jeder daran interessiert ist ehrlich zu gewinnen. Sie suchen nach einer Abkürzung und spekulieren darauf, dass irgendjemand, aus irgendeinem Grund einen lukrativen Tipp im Internet ausplaudert. Aber um mal ehrlich zu sein: Das wird aller Voraussicht nach nie passieren. Und zwar aus zwei guten Gründen:

  1. Spielautomaten sind heutzutage absolut sicher! Ja, es gab einige Fälle in der Vergangenheit, die belegen, dass es möglich war sich zu bereichern. Aber genauso war es einmal möglich beim Blackjack Karten zu zählen. Die Zeiten ändern sich nun einmal und das was wir heute vor uns haben – egal ob online oder offline – sind Spielautomaten auf höchstem Sicherheitsstandard. Es wird also keine geheime Tastenkombination oder ähnliches geben, die beim nächsten mal den Jackpot auswirft wie bei Oceans 13.
  2. Selbst wenn wirst du es nie erfahren! Und wenn es so eine Kombination gäbe, dann musst du dich entweder in James Bond Manier beim Spielautomaten Hersteller einschleichen (was du sicher nicht darfst) oder du kannst lange darauf warten sie zu erfahren. Denn im Internet, wo theoretisch jeder Zugriff drauf hat, wirst du solche Hacks sicher nicht zu Gesicht bekommen. Da kannst du noch so lange googeln und alle Foren der Welt durchstöbern.
  3. Die Hersteller sitzen meistens am längeren Hebel! Angenommen du kommast aus irgendeinem Grund auf eine besondere Kombination bei einem Automaten und finden dadurch tatsächlich einen Hack (wie in diesem Fall), dann heißt das noch lange nicht, dass dir die Gewinne auch legal zustehen. Klar, Gewinn ist eigentlich Gewinn, aber wenn du davon weißt und den Cheat anwendest um zu gewinnen (was natürlich so sein wird), dann ist das immer noch Betrug. Den muss man Ihnen natürlich erst einmal nachweisen, aber es gibt genug Fälle von „Softwarefehlern“, die gerichtlich zugunsten des Casinos oder Betreibers entschieden wurden. Leider…

Das große Aber! Wie Russen Spielautomaten Hacken

Ja, es ist auch heute noch möglich. Aber nicht so wie du vielleicht denken wirst. Denn der größte Hack der letzten Jahre, der auch heute noch im Gange ist ist ein ziemlich komplexes Unterfangen – es gleicht schon fast einem eigenen Unternehmen mit einem dutzend Programmieren und denjenigen, die die „Drecksarbeit“ im Casino machen müssen und womöglich verhaftet werden. Aber alles der Reihe nach:

Spielautomaten basieren auf sogenannten RNGs, den Random Number Generators. Genauer gesagt müsste es aber pRNG heißen – pseudo-Random Number Generator. Warum pseudo? Weil der dahinterliegende Mechanismus von Menschen entwickelt wurde und deswegen auch einem bestimmten Muster folgt. Einen 100% random Number Generator gäbe es z.B. nur anhand von nuklearem Zerfall, also wenn man eine kleine Atomuhr einbaut und die Ergebnisse des Automaten vom atomaren Zerfall darin abhängen – denn das ist wirklich random, also zufällig. Alles andere nicht.

Bevor du jetzt aber gleich zu sabbern anfängst: auch diese RNGs sind extrem schwer zu hacken und erfordern unglaubliche Rechenleistungen. Womöglich wird dies mit einem Quantencomputer einfacher – dann dürfen sich Casinos vielleicht was einfallen lassen. Aber die erwähnten Russischen Hacker haben es anders gemacht. Als jedes Glücksspiel 2009 in Russland verboten wurde mussten Casinos ihre Bestände zum Spottpreis verhökern. Die Hacker haben sich mit Spielautomaten eingedeckt und diese auseinander genommen. Das macht es deutlich einfacher den RNG zu rekonstrukieren. Es bedeutet aber auch, dass man sich nur Spielautomaten gleichen Typs vornehmen kann, also mit dem gleichen RNG. Das heißt sie müssen weit verbreitet und größtenteils schon veraltet bzw. auf dem gleichen Stand der Technik sein. Deswegen haben sie sich die Automaten von Novomatic und Aristocrat zurecht gelegt.

Der Hack sieht dann in der Praxis so aus: Der Spieler zeichnet die Ergebnisse am Automaten mit dem Smartphone auf und schickt es an die Zentrale. Diese versucht ein Muster zu erkennen und falls das geschehen ist setzt sich der Spieler wieder an den Automaten. Dann wird dieser via Vibrationsalarm aufgefordert im richtigen Zeitpunkt den Knopf zu drücken. Und schon hat er seinen Vorteil. Natürlich gewinnt er damit nicht immer, aber öfter als normal – und das reicht auch völlig.

Ein einzelner Spieler hat täglich ca $10.000 verteilt über verschiedene Casinos und natürlich Spielautomaten verdient. Und das „traurige“ ist, dass Casinos und Automatenhersteller keinen Weg kennen dies zu verhindern. Es würde nämlich bedeuten, dass diese Automaten bzw. deren RNGs ausgetauscht werden müssten – was Unmengen an Geld kostet. Da ist es günstiger die Hacker gewähren zu lassen. Trotzdem ist ihr Verhalten recht auffällig und Casinos sind alarmiert. Wer mit seinem Smartphone am Automaten sitzt, dann weg geht und wieder kommt wird dabei ziemlich schnell gefasst werden können.

Was bedeutet das für dich? Nunja, Fakt ist zumindest einmal, dass offline Spielautomaten mit älterer Technik definitiv ausgenutzt werden können. ABER:
Entweder kaufst du dir selbst einige dieser Automaten und zerlegst sie (dazu musst du aber auch wissen was du tust…) oder du hast Zugang zu enormer Rechenpower um die Muster in den RNGs zu identifizieren (ohne sie zu zerlegen). Als Alternative kannst du dich dem Russischen Hackerimperium anschließen und musst sicherlich einen Großteil der Gewinne abdrücken. Zudem wird wahrscheinlich nicht zimperlich mit dir umgegangen falls du mal nicht zahlen kannst. Abgesehen davon dass Casinos recht unsanft mit Hackern umgehen. Also die Aussichten sind nicht gerade rosig…

Zeit vs. Chance

Natürlich kannst du Stunden und Tage damit verbringen irgendwelche Cheats oder Hacks zu finden, aber sie tatsächlich zu finden ist genauso wahrscheinlich wie den Jackpot bei Mega Moolah zu knacken. Die Wahrscheinlichkeit, dass du mit einem ehrlichen Einsatz gewinnst ist durchaus höher als nach solchen Cheats zu googeln und daran zu glauben irgendwann DEN Tipp schlechthin zu erhaschen.

Dann gibt es wiederum ganz schlaue, die sich denken: „Hey, ich bin doch nicht blöd und suche ewig nach Cheats. Ich kaufe sie mir einfach, das spart mir Zeit!“ (so geschehen hier). Ich hoffe nicht, dass erwähnt werden muss, dass so etwas kompletter Unsinn ist und nichts anderes als Geld kosten wird…

Wann ist ein Spielautomat offen?

Wir möchten an dieser Stelle einen kurzen Faktencheck machen zu dem was so alles im Internet kursiert – leider ist vor allem viel Blödsinn dabei und unser Ziel ist es euch Spielautomatenfreaks davor zu schützen. Fakt ist, dass es bei Spielautomaten Varianz gibt, also er mal viel, mal wenig gibt. Das erscheint vielen als heiß oder kalt, offen oder zu, oder wie auch immer man es nennen mag. Theorien gibt es zu Genüge und viele davon halten sich seit Jahren. Schauen wir mal genau nach:

– Strahlung von CPUs: Das ist ein relativ neuer „Gag“. Dabei werden bestimmte Scanner verkauft (genannt NovoScanner) die Spielautomaten von Novoline nach der CPU Aktivität abscannen sollen. Je nachdem wie die Strahlung ist will dieser Scanner erkennen ob ein Automat offen ist oder nicht. Das ist natürlich nicht möglich, es gibt sicherlich Schwankungen in der Strahlung bei verschiedenen Automaten aber die hat nichts mit einer Öffnung oder dergleichen zu tun. Reine Abzocke.

– Ein Spielautomat ist dann offen wenn er „voll“ ist: Auch das wäre schön. Man hockt sich hin und führt Buch. In welchen Automaten wird wie viel eingeworfen. Wenn man dann der Meinung ist er ist voll setzt man sich hin und leert ihn aus. Tolle Theorie aber auch völlig wertlos. Das mag ganz früher so gewesen sein als man wirkliche Pennyslots gespielt hat, also Münzgeld eingeworfen hat. Da war es dann die Aufgabe rauszufinden wann der Automat wirklich voll ist. Bei heutigen Spielautomaten bringt das nichts, zu gering sind die Umsätze, zu oft werden sie geleert als dass es nötig wäre dass sich der Automat praktisch von selbst entleeren muss indem er Gewinne ausschüttet.

– Ein Spielautomat ist offen wenn gerade ein Gewinn ausgeschüttet wird: Eine Theorie, die das komplette Gegenteil behauptet. Der Automat ist demnach umso heißer nachdem schon ein Gewinn erfolgte. Also irgendwer räumt gerade richtig ab und geht dann mit seinem Gewinn gleich in den nächsten Stripclub. Du setzt dich sofort hin um „den heißen Spielautomaten auszunutzen“. Aber die Wahrheit ist, dass das sowohl in die eine als auch die andere Richtung gehen kann.

Fazit: Das Problem warum es so schwer ist zu sagen ob ein Spielautomat offen ist oder nicht ist ganz einfach das, dass es so etwas wie einen offenen Spielautomaten nicht gibt. Es ist ein reines Zufallsprinzip das dahinter steckt. Und ja, auch Zufälle können manchmal bestimmte Muster erkennbar machen. Zufall bedeutet ja nicht, dass man immer das bekommt was einem im Durchschnitt zusteht. Zufall heißt, dass man heute 1000 Euro gewinnen und die nächsten 10 Sessions 100 verlieren kann. Es bedeutet aber auch dass man jeden Tag 1000 Euro verlieren und am nächsten 1000 Euro gewinnen kann. Unterm Strich kann alles passieren – es heißt nicht umsonst Zufall. Wenn also ein Automat „heiß“ erscheint ist es gerade Zufall. Für den Betrachter wie uns mag das manchmal nach einem Muster aussehen. Stell dir mal vor du siehst wie ein Automat 1000 Euro ausspuckt, danach setzt du dich hin und gewinnst 500. Das gleiche machst du am nächsten Tag wieder. Dann ist das Fazit für dich klar: Wenn ein Automat 1000 Euro gibt, ist er heiß und ich werde gleich wieder gewinnen. Deine Annahme basiert auf zwei Ereignissen und daraus schließt du auf einen Zusammenhang der immer gilt. Genau das darfst du nicht machen. So ist es auch zu erklären warum die einen behaupten ein Automat gibt wenn er voll ist und andere das Gegenteil behaupten, dass er erst recht gibt wenn er gerade schon gegeben hat…

Zusammen gefasst

Ich könnte Ihnen jetzt auch das Blaue vom Himmel erzählen und Cheats verkaufen. Bei den vielen Besuchern, die wir auf Spielautomatenfreaks haben würde ich daran sogar ganz gut verdienen.

Aber ich bin eine ehrliche Haut und deswegen sage ich Ihnen auch nur die Wahrheit und nicht das was du unbedingt hören möchtest.

    loading games...
Zuletzt aktualisiert am: Juni 17, 2019

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

6 comments on "Spielautomaten Cheats – Jetzt hacken wir den Jackpot"

  1. Antonio on

    Ich bin ein Lasvegas Suechtige aus USA, Ich gebe Ihnen vollig Rechts. Es ist mir immer bloed gewesen als man mir erzaehlt hat, dass es Buecher zu kaufen gibt in dem man durch Tricks bei Spielautomaten gewinnen kann. Wenn man solche Tricks entdeckt, benutzt man selber um reich zu werden.

    Antworten
  2. Rutzefilo on

    Sorry aber dieses Thema ist „fürn A*sch“. Es gibt keine Cheats und sie wurden nur von Leuten erfunden die irgendwie damit Geld machen wollen. Anders kann ich mir das gar nicht erklären. Sicher gab es ab und zu mal Lücken im System aber auch nur bei den richtigen Automaten die man manipulieren musste. Wie will man das online machen? Die heutigen Casinos sind sicherer als so manche FBI Seite. Ich hatte das Thema letztens mit einem Hacker der von Firmen wie Facebook engagiert wird um Sicherheitslücken zu entdecken. Er hat gesagt, dass Facebook viel leichter zu hacken ist als ein gutes online Casino. Also ich wünsche jedem viel Glück der mein in irgendeinem Buch würde man einem erklären wie man solche Automaten hackt oder dass man wenn man bestimmte Aktionen ausführt immer gewinnt.

    Antworten
  3. Kratzkind on

    Ich finde das richtig geil mit den Russen wie die das machen. Und scheinbar können sich die Casinos auch nicht wehren, da müssten sie schon ihre ganzen Spielautomaten austauschen was mal richtig teuer wird. Von daher werden sie wohl einfach damit leben müssen. Was ich aber nicht checke warum sie ins Gefängnis sollen. Es gibt kein Gesetz das verbietet dass man Hilfsmittel in Casinos verwenden darf. Ist ja wie beim Kartenzählen. Wäre ja genauso Betrug.

    Antworten
  4. Özi99 on

    Also wer sich mit den Russen einlässt dem ist auch nicht mehr zu helfen. Aber ich kenne genug die wirklich versuchen mit denen Kontakt aufzunehmen um auch cheaten zu können lol

    Antworten
  5. Blastergun on

    Das mit den Russen finde ich geil und irgendwie haben es die ganzen offline Casinos auch verdient. Bieten eine veraltete Technologie an mit unfassbar schlechter Auszahlung. Da kann schon mal jemand kommen und den Laden ausräumen. Was jetzt aber daran wirklich strafrechtlich verfolgt ist verstehe ich nicht. Wenn die etwas anbieten was man ausnutzen kann (wie Kartenzählen beim Blackjack) dann ist es doch ihre Schuld oder? Sie manipulieren ja nichts oder programmieren das Ding um. Sie warten nur auf Muster um dann zuzuschlagen und das mithilfe von Technologie die nicht verboten ist. Oder darf man keine Handys mehr ins Casino mitnehmen. Das würde mich wirklich rechtlich mal interessieren wie sich das verhält.

    Antworten
  6. Fiat on

    Mich würde ja interessieren was ist wenn die Computer mal schlauer sind als wir Menschen (was nicht mehr lange dauern wird) und die Rechenleistung noch zunimmt wie mit Quantencomputern. Ist dann überhaupt noch ein einziger Spielautomat sicher und kann nicht jeder geknackt werden indem die Zufallsgeneratoren entschlüsselt werden? Auch online zB wo ja niemand kontrollieren kann ob wer aufzeichnet und analysiert oder nicht oder?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.