Weg von Book of Ra

Nils, 31 aus Bochum kontaktierte uns wegen einem sehr speziellen Problem:

„Hi,

ich habe vor 5 Jahren angefangen in Spielotheken zu spielen und die Zeit vor allem mit Book of Ra verbracht. BoR war für mich lange Zeit das einzig wahre, ich wollte nix andres spielen. Aber jetzt bin ich so weit, dass das nicht mehr geht. BoR nervt einfach nur noch. Ich kann schlecht beschreiben was mich daran stört, vielleicht ist es auch einfach die sau schlechte Auszahlung in Kombination mit Stargames wo ich online zocke (natürlich nur wegen BoR).

Habt ihr da einen Tip?“

Um ehrlich zu sein habe ich nie wirklich den Hype um bestimmte Spielautomaten verstanden. Da gibt es ganz bestimmte, die aus irgendeinem bestimmten Grund so gehyped werden, was aber weniger mit der Qualität des Automaten zu tun hat. Bei BoR ist das ähnlich und hier war vor allem die hohe offline Nachfrage entscheidend. Soll heißen: in Spielotheken wurde vor allem BoR gepushed und das führte zu einer großen online Nachfrage à la „wo kann ich BoR online zocken?“ Deswegen konnte ein Casino wie Stargames überhaupt so stark wachsen, denn außer die Novoline Automaten hatte dieses Casino eigentlich wenig zu bieten.

Aber zurück zum eigentlichen Problem von Nils, das inzwischen sehr viele haben sollten – auch ein Grund warum wir das veröffentlichen. Also, was kann er tun?

Wir haben schon mit vielen genervten BoR Spielern gesprochen, viele davon haben inzwischen eine neue Heimat gefunden bzw. eben Automaten, die ihnen jetzt gefallen. Zu BoR wechselt davon keiner mehr zurück. Nach einer kurzen Entwohnungsphase ist die Wahrscheinlichkeit dafür einfach auch sehr gering. Ich sehe dazu einfach kaum einen Grund und diese Spieler geben mir Recht.

Es ist dabei schwer zu sagen, denn die Spieler sind alle sehr verschieden. Soll heißen: sie sind jetzt alle woanders gelandet. Der eine spielt jetzt Gonzo’s Quest, der andere Blood Suckers und der andere exotischere Automaten wie von Yggdrasil und anderen neuen Herstellern. Kurz gesagt: es lassen sich dabei keine Muster erkennen. Ich denke also nicht dass ein BoR Spieler ein bestimmter Spielertyp ist der eine ganz spezielle Art von Automaten bevorzugt. Im Gegenteil, sie sind doch sehr verschieden.

Es gibt z.B. einige Kopien von Book of Ra wie Book of the Sphinx von Boss Media. Keiner ist von BoR dorthin gewechselt. Oft ist es ja auch so, dass einem irgendwann die Themen selbst auf die Nerven gehen, in diesem Fall das alte Ägypten bzw. Ärcheologen. Das sollte man dann eher meiden.

Es lässt sich wirklich nicht so sagen. Für Nils haben wir die Empfehlung sich einfach in einem Casino mit einer extrem breiten Auswahl an Slots zu registrieren und sich dabei durchzuspielen und verschiedenste Automaten zu testen.

Dabei haben wir ihm LeoVegas und SlotsMillion empfohlen. Da Nils aus Deutschland kommt ist Videoslots.com leider keine Option, sie hätten nämlich zurzeit die größte Auswahl, aber deutsche Spieler sind dort aktuell nicht erlaubt.

Drei Wochen später haben wir wieder von ihm gehört:

„Ich hatte jetzt genug Zeit zu testen und bin begeistert. Es ist wirklich unglaublich was das für ein Unterschied ist von Stargames zu Slotsmillion. Als ob man von einem alten Corsa in einen S8 steigt 🙂 Krass was sich da getahn hat. Was ich die letzten Wochen so gezockt habe und mir Spass gemacht hat:

  • isoftbet, sowas wie Rambo oder 24
  • Nextgen, Batman vor allem
  • Pragmatic, Lucky Dragons und bisschen Hot Safari
  • diverse Slots von Netent und Betsoft

Einen richtigen Favoriten habe ich jetzt keinen, Lucky Dragons vielleicht am ehesten. Da stimmt einfach sehr viel. Bei Slotsmillion greife ich jetzt brav meine Freispiele ab wovon ich auch schon ein paar Gewinne eingefahren hab. Was dort richtig geil ist: die Freispiele muss man nur 3 mal umsetzen bevor man sie auszahlen kann. Keine Ahnung ob das sonst noch ein Casino hat aber das macht es extrem lukrativ. Konnte gestern glatt meinen 100€ Gewinn komplett nach Hause nehmen. Sorry, aber sowas wie Stargames kann ein packen und BoR werde ich nicht mehr spielen.

Danke für die Hilfe“

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.