Blood Suckers 2: Netent belebt einen Vampirklassiker

Der erste Teil dieses Spielautomaten sollte eigentlich jedem ein Begriff sein. Er war einer der Gründe warum aus Netent ein weltweit führender Spielautomatenhersteller wurde. Dabei überzeugte Blood Suckers vor allem auch durch seine hohe Auszahlung von sage und schreibe 98%. Also kein Wunder, dass Blood Suckers auf unserer Liste der besten Spielautomaten mit hoher Auszahlung gelandet ist. Damit kann der Nachfolger Blood Suckers 2 leider nicht mehr ganz mithalten und kommt „nur“ auf knappe 97%. Das ist nach wie vor sehr gut aber halt doch 1% weniger. Aber schaut man sich Blood Suckers 2 einmal an wird einem auch klar dass man gerne bereit ist diesen einen Prozent mehr abzudrücken:

Denn alleine graphisch hat sich schon einiges getan. Und man merkt bereits an der Vorschau dass es nun auch so etwas wie eine Hauptfigur gibt und zwar eine weibliche Vampirjägerin die mit einer Armbrust Jagd auf Vampire macht. Klar ist, es hat sich in den Jahren viel getan in der Welt der Spielautomaten und Netent muss hier einfach am Puls der Zeit bleiben wenn die Nachfolge gelingen soll. Und ich behaupte schon an dieser Stelle dass das auch gelungen ist und zwar ohne dass man die zweite Auflage völlig aus dem Zusammenhang reißt. Soll heißen: man erkennt die Ähnlichkeit zu Blood Suckers 1 noch sehr gut und hält am Grundprinzip fest. So tauchen auch einige Funktionen wieder auf die man bereits kennt. Da wäre zum Beispiel das Bonusspiel bei dem es darum geht die richtigen Symbole in den Särgen zu öffnen um sich Level für Level nach oben zu schrauben. Um das Bonusspiel zu aktivieren braucht es 3 Bonussymbole auf den ersten 3 Walzen. Um das nächste Level zu erreichen muss man immer den Sarg mit Schlüssel finden ohne dabei den Sarg mit dem Dämonen zu erwischen.

Abgesehen vom Bonusspiel gibt es auch noch eine Freispielrunde die mit 3 Scatter (auf allen fünf Walzen) ausgelöst wird und mit 10 Freispielen belohnt. Die Freispielrunde wird dann mit einem Multiplikator von 3 gespielt. Auch hier kann man mit Scatter wieder neue Freispiele gewinnen. Ansonsten ist der Unterschied nicht groß bzw. gar nicht vorhanden zum Hauptspiel. Die Gewinne können dennoch sehr ordentlich ausfallen:

Neben Bonus- und Freispiel gibt es auch noch ein Scatter Shot und Bonus Shot Feature. Ersteres vergibt ein zusätzliches Scatter um die 3 Symbole voll zu bekommen und alle Symbole mit mittlerer Auszahlung werden mit dem 10 bis 100 fachen des Einsatzes belohnt. Das Bonus Shot Feature aktiviert ein zusätzliches Bonus Symbol auf Walzen 1-3. Das ist jetzt nicht so wahnsinnig spannend aber der Scatter Shot kann schon richtig was bringen.

Blood Suckers 2 von Netent ist eine gelungene Fortsetzung eines Klassikers der es wirklich in sich hat: Bonusspiel, Freispielrunde, zufällige Schüsse der Vampirjägerin für weitere Funktionen im Hauptspiel. Was will man eigentlich mehr? Netent hat sicherlich nicht die Walzen neu erfunden aber zeigt doch mal wieder dass sie auch im kleinen Stil innovativ sein können. Und so einen Klassiker wiederzubeleben erfordert genau das. Ich weiß nicht ob ich Blood Suckers 2 wirklich weit oben auf die Liste meiner liebsten Spielautomaten nehme oder ob ich nicht doch bei Blood Suckers 1 bleibe wenn ich Durst nach Blut habe und eine hohe Auszahlung wünsche. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Das ändert nichts daran dass Blood Suckers 2 sicherlich zu den top Neuerscheinungen gehört und ein klasse Vampirslot ist.

Atmosphäre
1
Auszahlung
1
Verfügbarkeit
1
Einzigartigkeit
1
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

2 comments on "Blood Suckers 2: Netent belebt einen Vampirklassiker"

  1. 0815 on

    Bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Der Einser war damals schon deutlich innovativer und besser. Vor allem mit der hohen Auszahlungsquote. Die fehlt halt jetzt auch und es ist nur ein 0815 Vampirautomat imho.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.