Casino Einzahlung mit Paysafecard

Wenn du jemand bist, der nicht unbedingt drei Kreditkarten hat und auch nicht bei allen möglichen eWallets wie Skrill oder Paypal angemeldet ist, dann könnte Paysafecard eine ausgezeichnete Zahlungsmethode für dich sein. Denn mit der Paysafecard kann man völlig anonym einzahlen und niemand sieht, dass man bei online Casinos eingezahlt hat. Das hat natürlich seine Vorzüge, schließlich möchte man nicht immer an die große Glocke hängen dass man in Casinos aktiv ist. Du brauchst dir nur eine Paysafecard in der Tankstelle nebenan zu kaufen. Anschließend gibst du den Pin Code der Card beim online Casino ein und das Geld wird dir unmittelbar gutgeschrieben. Das ist also wie eine Bezahlung in Bar und das im Internet.

Eigentlich unterstützt jedes gute Casino die Paysafecard und du solltest eher darauf schauen ob dieser Anbieter auch die nötige Sicherheit bietet und die besten Spielautomaten im Angebot hat. Beim LeoVegas Casino ist das ohne Zweifel der Fall und du kannst dort unbeschwert mit Echtgeld spielen!

Klicke hier um im LeoVegas Casino mit Paysafe einzuzahlen und den 200 Freespins als Bonus zu nutzen!

Vorteile der Paysafecard bei Casinos mit deinem Computer

Die Paysafecard wird immer beliebter und hat mittlerweile so gut wie alle Konkurrenten aus dem Weg geräumt nachdem sie den größten Konkurrenten, ukash aufgekauft haben. Du wirst kaum ein Casino finden wo du damit nicht bezahlen kannst. Auch beim beliebten Stargames Casino und dem LeoVegas Casino wo du mit deinem Computer an den Merkur Slots spielen können wird Paysafecard unterstützt und auch diese beiden Casinos kann man nur empfehlen. Zu den Spielautomaten von Novomatic zählen übrigens Kaliber wie Book of Ra und Sizzling Hot – Slot Spiele von denen du sicherlich schon einmal gehört hast.

Des Weiteren sind die persönlichen Daten bei der Paysafecard sicher. Niemand kann herausfinden wohin deine Einzahlungen geflossen sind weil sie auf keinem Konto auftauchen außer im Casinokonto zu dem niemand Zugriff haben sollte außer dir. Wenn du mit Skrill, einer Kreditkarte oder per Banküberweisung einzahlst, dann taucht irgendwo immer diese Transaktion auf. Wenn du das vermeiden möchtest, solltest du einfach zur Paysafecard greifen, denn mit dieser Prepaid Card wirst du diese Probleme nicht haben.

Was ich persönlich daran mag

Also ich will ehrlich sein, ich zahle eigentlich nur mit eWallets ein weil es sehr einfach und schnell geht und ich dort immer etwas habe, das ich sehr schnell von A nach B schicken kann. Mit einer Paysafecard habe ich wirklich nur sehr selten eingezahlt. Aber das ist definitiv eine gute Option, gerade wenn man da einen Automaten vor der Haustüre hat (ja, die gibt es inzwischen) und eben schnell nachladen kann. Perfekt ist das natürlich auch für alle Novoline Fans, die nicht nur in den Spielotheken, sondern auch zuhause zocken wollen. Denn sie sind es gewöhnt einfach Bargeld in Guthaben zu verwandeln und für solche Spiele kommt das natürlich sehr gelegen. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass Roulette, Poker, Blackjack und andere Spieler das nicht nutzen würden. Das ist natürlich Quatsch. Ich möchte damit nur sagen, dass es meistens genau diese Casinospieler sind, die die Paysafecard auch verstärkt nutzen und das ist auch völlig in Ordnung so.

Weitere gute Spiele mit Paysafe

Ich persönlich mag am liebsten Spielautomaten, aber es gibt genug Spieler die nach Alternativen suchen. Das ist auch verständlich, denn bei Automaten hat man wirklich nicht viele Auswahlmöglichkeiten. Eigentlich kann man komplett auf Autoplay stellen und loslegen ohne sonst was machen zu müssen. Nicht jeder ist ein Fan davon. Trotzdem ist die hohe Geschwindigkeit und die hohe Auszahlung sehr reizvoll. Alternativen sind vor allem Video Poker Spiele. Das Prinzip ist ähnlich und auch bei Video Poker kann man auf „Autoplay“ schalten und den Computer die Wahl übernehmen lassen welche Karten man behält und welche man eintauscht. Wenn man das aber nicht aktiviert muss man das selbst entscheiden. Und das ist schon nicht unwichtig. Zerstört man ein bereits erhaltenes Paar um auf einen Straight Flush zu gehen? Oder nimmt man lieber nur eine Karte für den Flush oder eine für den Straight? Die Variationen sind so zahlreich dass man praktisch nie die gleiche Situation noch einmal vorfinden wird. Deswegen ist Video Poker auch eines der größten Spiele mit Suchtpotential. Es ist schnell, die Auszahlungen können sehr hoch sein, der „Return to Player“ kann teilweise bei 99% liegen und die taktischen Möglichkeiten bereiten viel Freude.

Außerdem gibt es natürlich noch die altbewährten Klassiker. Genauer gesagt Roulette und Blackjack. Beides sind Tischspiele. Beim Roulette muss man eigentlich nicht einmal die Regeln wirklich wissen, denn theoretisch kann man keinen Mist bauen. Der Erwartungswert ist gleich, egal ob man auf Rot oder auf 1-18 setzt. Es gibt nur ganz wenige Fälle die man wirklich vermeiden sollte, auf die man aber auch nicht kommt wenn man es nicht darauf anlegt, z.B. einfach auf alle 37 Felder zu setzen…

Blackjack ist da schon ein anderes Kaliber. Hier gibt es eine optimale Spielweise die man beherzigen sollte. Je weiter man von dieser abweicht, desto schlechter wird man langfristig abschneiden. Und das ist gar nicht so einfach, denn auch hier gibt es sehr viele Kombinationen. Man muss schauen welche Karte der Dealer aufdeckt und welche Kombination man selbst hat. Dann kommt es auf die Hausregeln an, wann der Dealer noch eine Karte nehmen muss und wann nicht. Und so weiter. Damit sollte man sich zumindest ein paar Stunden beschäftigen und üben.

Und das Gute ist, dass beide Spiele via live Dealer im Internet gespielt werden können. Das macht einfach unglaublich viel Spaß wenn man einen richtigen Dealer hat und neben echten Mitspielern sitzt mit denen man sich unterhalten kann. Für mich ist live Blackjack ohne Zweifel die beste Alternative zu Spielautomaten und wenn ich dort mal einen größeren Gewinn einfahre, landet der meistens als Einsatz bei live Dealer Blackjack 😉

Achtung, Achtung!

So geil die Paysafecard auch ist, sie ist immernoch anonymisiert und öffnet damit so manche Tür für Betrüger. Eigentlich ein Nobrainer, aber viele Leute fallen täglich darauf hinein. Paysafe gibt selbst auf ihrer Seite einige Sicherheitshinweise bekannt. Und das ist durchaus nicht unwichtig, denn diese Fälle häufen sich in letzter Zeit. Was mich persönlich amüsiert hat war folgender Betrugsversuch. Ich war auf gewissen Streamingseiten unterwegs und jeder weiß wie überladen sie mit Müll sind. Ich verwende dafür nur noch einen alten Laptop wo es mir fast egal ist was passiert. Plötzlich öffnet sich ein Popup mit einem Bild von mir auf der Webcam eingefangen. Dazu ein Text à la: Wir haben Sie gerade beim illegalen Konsum von kopiergeschütztem Material erwischt. Wenn Sie jetzt sofort 60 Euro bezahlen, sehen wir von einer Strafverfolgung ab. Ansonsten wird der Fall der Staatsanwaltschaft übergeben. Die 60 Euro konnte man nicht mit Paypal, Überweisung oder Kreditkarte, sondern nur mit Paysafecard zahlen. Ich will nicht wissen wie viele Leute da schnell zur nächsten Tanke gerannt sind um sich eine Karte zu besorgen… Wir können nur darüber lachen über so einen plumpen Versuch, aber es soll wirklich Leute geben, die da schwach werden.

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 6, 2018

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ein share ist nur fair...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

7 comments on "Casino Einzahlung mit Paysafecard"

  1. Johnson on

    Paysafecards sind schon ok und haben sicher ihre Berechtigung. Aber was da halt krass ist sind die Gebühren. Klar, als Casinospieler bekommt man davon wenig mit weil man sie bei seriösen Casinos nicht zahlen muss. Aber das sind halt über 10% die da weg gehen an Paysafe selbst und natürlich an die Shops die sie anbieten. Also zu sehr würde ich mich an Paysafe nicht gewöhnen, weil überall außer bei Casinos die diese Gebühren praktisch für dich finanzieren macht es wenig Sinn.

    Antworten
  2. Logen on

    Ich versteh jetzt die Aufregung nicht. Klar sind die Gebühren hoch bei der Paysafe aber das zahlt doch das Casino oder nicht? Also wenn ich 100€ drauflade dann sind auch 100€ drauf egal ob ich mit Paysafe oder Bitcoin einzahle. Dass das Kosten fürs Casino sind ist klar aber das ist ja ihr Problem. Ich finde Paysafe halt bequem weil man mal zur Tanke geht und sich eine mit nimmt und die dann schnell eingelöst und verzockt hat. Aber das mache ich eher bei neuen Casinos zum ausprobieren. Wenn ich wo regelmäßig spiele wie bei Casumo, Karamba, Leovegas oder 888 dann nur via Skrill. Da ist auch schon alles verifiziert so dass Auszahlungen sofort erfolgen. Das ist mit der Paysafe ja eher schwierig.

    Antworten
  3. Zufriedener on

    Paysafe würde ich nicht mehr machen, habe ich zu lange mitgemacht den Mist. Sicher ist es teilweise bequem aber bei mir war es irgendwann so weit, dass ich an der Tanke gefragt wurde wozu ich die ganzen Karten brauche und dann vermuteten sie schon was illegales. Kann das sein? Ist doch nicht deren Problem, die sollen froh sein wenn sie Umsatz machen. Aber auch egal. Was mich genervt hat war dass ich jedesmal welche kaufen musste. Was ist wenn ich zu viele kaufe und sie gar nicht brauche weil ich einen Lauf habe? Was ist wenn ich zu wenig kaufe und nachts noch zocken will? Jedesmal wieder zur Tanke zu latschen ist doch auch ein Käse. Also ich habs irgendwann gelassen und mir ein Skrill Konto angelegt. Leider akzeptieren die immer weniger Casinos aus irgendeinem Grund. Wahrscheinlich muss ich mir da bald was neues einfallen lassen.

    Antworten
  4. Thomas on

    Das waren noch Zeiten als ich mir im Supermarkt immer noch 100€ Paysafekarten mitgenommen habe. Da wurde ich immer sau blöd angeschaut (was ich im Nachhinein auch verstehen kann). Damals war das für mich absolut normal. Und manchmal musste ich am gleichen Tag nochmal hin falls ich nen schlechten Lauf hatte. Da wurde ich gleich noch blöder angeschaut. Heute bin ich nur noch bei Neteller und wüsste nicht warum ich wieder Paysafekarten nehmen sollte. Klar ist es anonymer aber wen interessierts? In Deutschland spielen sicher 1, 2 Millionen in online Casinos. Da muss ich nicht noch einen auf mega anonym machen und mir nen Aluhut aufsetzen.

    Antworten
  5. Amateur on

    Paysafe ist doch nur was für Anfänger die mal eben für 10 Euro zocken wollen und das wars dann. Was macht man denn wenn man gewinnt? Hat man vor nur in Casinos einzuzahlen und nicht raus? Also ich gehe schon davon aus dass ich ab und zu auch mal gewinne und dann habe ich den Salat. Also über kurz oder lang muss sich jeder darüber Gedanken machen von daher sollte man es einfach gleich machen und dann ist das gegessen. Ich würde immer wieder einfach ein Neteller Konto eröffnen und mit meiner Kreditkarte oder Bank verbinden. Und von dort aus rum überweisen wie ich lustig bin. Früher hatte ich auch mal Paysafe probiert, eben weil man sie schnell beim Einkaufen oder an der Tanke mitnehmen konnte. Aber jetzt ist mir das wurscht und ich muss mir vor allem nicht überlegen wie ich an meine Gewinne komme….

    Antworten
  6. Masterfritz on

    Ich war früher auch mal so blöd und hab mit Paysafe eingezahlt. Aber Leute. Wenn ihr schon keine ewallet oder ne Kreditkarte habt holt euch irgendwo eine Debit Karte. Die ist genauso gut. Die lädst du einmalig auf und dann läuft das. So eine Paysafe ist halt echt überflüssig wenns um Casinos geht.

    Antworten
  7. Alaba on

    Gibt es überhaupt noch irgendwo Paysafekarten? Wenn ich bei Supermärkten oder Tankstellen schaue gibt es jeden Mist von itunes über Steam aber keine Paysafes. Komisch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.